Ambulanz Greifswald

Universität Greifswald

Zentrum für Kinder- Jugendmedizin

Geschäftsführender Direktor:
Univ.-Prof. Dr. med. Holger Lode

E Mail: lode(at)uni-greifswald.de
Telefon: 03834 86-6300
Fax: 03834 86-6410


Mukoviszidose- Zentrum Mecklenburg-Vorpommern

Ambulanzartz/in

LOA PD Dr. med. habil.
Sebastian M. Schmidt

E Mail: schmidt3(at)uni-greifswald.de

OÄ PD Dr. med. habil.
Roswitha Bruns

E Mail: bruns(at)uni-greifswald.de

Ambulanzschwester

Susi Oldenburg

Telefon: 03834 866414

Marina Hackbarth

Telefon: 03834 866414

Seelsorgerin

Gerlinde Gürtler

Sozialarbeiterin

Frau Kons

Psychologe

Dr. Holger Hirschfeld

Ernährungsberatung

Oxana Joos

Physiotherapie

Sylke Konerow

Ute Blumki

Die Mukoviszidose - Ambulanz Greifswald besteht seit Mitte der 60er Jahre an der Universitätskinderklinik. Damals wurden die Patienten in der alten Kinderklinik in der Soldmannstrasse von Herrn PD Ballke und Professor Wiersbitzky sowie später und noch heute von PD Schmidt und Frau PD Bruns ambulant und stationär ärztlich behandelt. Die Patientengruppe umfasste in den früheren Jahren mehr als 30 Patienten. 
Durch die neuen Therapien wurden die Patienten immer älter. Damit wandelten sich auch die im Rahmen der Mukoviszidose behandelten Erkrankungen. Die Betreuung durch Ärzte verschiedener Fachdisziplinen (u.a. Gastroenterologie, Endokrinologie und Diabetologie, Mikrobiologen, Rheumatologen) aus dem Kinder- und Erwachsenenbereich ist mittlerweile der Standard geworden. Zum Team gehören weiterhin die Schwestern im Funktionsdienst und das Pflegepersonal auf der Station, die Physiotherapie, Ernährungsberater, Psychologen, der psychosoziale Dienst, Sozialarbeiter und Seelsorger. Die Arbeit wird durch unsere lokale Mukoviszidose-Selbsthilfegruppe unterstützt. 
Zurzeit haben wir 20 Patienten im Alter von 0-38 Jahren in Betreuung, davon hat bereits mehr als die Hälfte das Erwachsenenalter erreicht. Zwei junge Frauen sind Mütter von gesunden Kindern. Unsere Einrichtung ist für die Betreuung von Mukoviszidose – Patienten aller Altersgruppen sowohl von der Ärztekammer Mecklenburg / Vorpommern, als auch vom Mukoviszidose e.V. zertifiziert. 
Ab den 1990-er Jahren erfolgte die stufenweise Rekonstruktion der 1906 gebauten alten Kinderklinik. Im Januar 2010 wurde dann die neue Klinik im Klinikum Sauerbruchstrasse bezogen, einem der modernsten in Europa. Die Mukoviszidose-Patienten werden regulär in Einzelzimmern mit eigenem Fernseher und Internetzugang, zugehöriger Sanitäreinrichtung, mobiler eigener Küche sowie Sportmöglichkeiten (eigene Wii-Station) betreut. 
Auch die Mukoviszidose-Ambulanz befindet sich in neuen zeitgemäßen Räumen im Erdgeschoss mit verschiedenen Wartebereichen, eigenem Behandlungsraum und separaten Räumen für Lungenfunktion, Sputum-Gewinnung und Funktionsdiagnostik inkl. Schweissteste.

Postanschrift
Universität Greifswald
Zentrum für Kinder- Jugendmedizin
Mukoviszidoseambulanz
Sauerbruchstraße
17475 Greifswald