10. Wochenendseminar 2008 vom 21.-23.11.2008 mit 160 Teilnehmer

Programm als PDF

10. Wochenendseminar „Diagnose Mukoviszidose- was tun? in der Kurklinik Fischland Wustrow

Ein gemeinsamer Erfolg der Mukoviszidose- Behandler, der Eltern und der Betroffenen in Mecklenburg Vorpommern.

Als Frau Priv. Doz. Dr. med. Jutta Hein mich 1998 fragte, ob wir ein Seminar in der Kurklinik für Betroffen anbieten wollen, habe ich sofort zugesagt. Beim ersten Seminar haben wir noch in der Kurklinik geschlafen und getagt, beim zweiten Seminar mussten wir schon im Hotel Boddenblick übernachten. Die Kurklinik war nach einem Jahr schon voll belegt.

Bei Frau Dr. Hein möchte ich mich für die Erstellung des jährlichen Programms, die Absprachen mit den Referenten und für die Seminarleitung recht herzlich bedanken. Es war nicht immer leicht alle Wüsche der Eltern /Betroffenen zu erfüllen und die medizinisch notwendigen Themen unter einem Hut zu bekommen. Das alles hat Frau Dr. Hein sehr gut gemeistert.

Den Mitarbeitern der Kurklinik, der Küche und des Serviceteam möchte ich für die langjährige sehr gute Betreuung der Seminarteilnehmer danken. Die Pausen- und Mittagsversorgungen sind sehr abwechslungsreich und kommen gut bei den Teilnehmern an. Die Ernährungsberater lassen sich jedes Jahr was Neues einfallen , wie z. B. das Kochen oder Backen mit den Betroffenen.

Für die sehr interessanten medizinischen Vorträge und ausführlichen Gespräche am ganzen Wochenende möchte ich den Ärzten des Mukoviszidose Zentrum Mecklenburg- Vorpommern danken. Ein ganzes Wochenende kostenlos für Betroffene dazu sein, ist nicht selbstver-ständlich. Es macht immer wieder Spaß mit den Ärzten eine Tagung für Eltern und Betroffene zu gestalten.

Vielen Dank an

Herr PD Dr. Ballke, Frau Dr. Breuel, Frau PD Dr. Bruns, Frau Dr. V. Fischer,
Frau Dr. Kinder, Frau Dr. Eggers und unserem Zentrumssprecher Herrn PD Dr. Schmidt.

Auch die Eltern, Betroffenen und Interessierten möchte ich nicht vergessen, da Sie uns schon seit 10 Jahren die Treue halten und durch Ihre Tipps das Seminar mitgestalten.

Dem Hotel Upstalsboom möchte für die langjährige Unterstützung bei der Unterbringung und dem Gesellschaftsabend danken.

Geschäftsführer und Gesellschaftern der Kurklinik Fischland danken wir für die langjährige

Gastfreundschaft.

Recht herzlichen Dank allen an der Tagung Beteiligten.

Hans Joachim Walter, Neubrandenburg

 

Bericht - 10 Jahre Wochenendseminar „ Diagnose Mukoviszidose - was tun? “
Wustrow im November 2008,  Treffen der Regionalgruppen MV

Bereits zum zehnten Mal trafen sich in diesem Jahr die Regionalgruppen MV zum Wochenendseminar in Wustrow, um von Freitag bis Sonntag Fachseminare zu besuchen, sich persönlich näher kennen zu lernen und sich über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Mukoviszidose auszutauschen. Das anspruchsvolle Programm für das Wochenende trug dem wie jedes Jahr Rechnung.
Der Freitagabend jedoch war etwas anderem gewidmet- 10 Jahre Wochenendseminar, das ist bereits eine echte Tradition. Grund genug also, Danke zu sagen und diesen Abend all jenen zu widmen, die sich Jahr für Jahr für dieses Treffen engagieren und durch diese Tätigkeit den Erfolg der Veranstaltung erst ermöglichen.
Der Erfolg der Seminare hat, wie alle Redner des Abends betonten, natürlich viele „Väter“. Da wären natürlich die behandelnden Ärzte, die Vertreter der Pharmaindustrie und der Gerätehersteller, nicht zuletzt die Organisation durch die Kurklinik in Wustrow oder das Management des Hotels „Upstaalsboom“ und nicht zu vergessen die Leitungen der Regionalgruppen und des Bundesvorstandes sowie natürlich die Betroffenen selbst, denn erst durch die Annahme der Veranstaltung durch die Patienten konnte diese so erfolgreich werden.

Der Erfolg zeigte sich auch darin, dass es sich Gäste aus anderen Bundesländern und von Partnerverbänden nicht nehmen ließen, zur Jubiläumsveranstaltung zu erscheinen. So verlief der Abend in lockerer und gelöster Atmosphäre, künstlerisch liebevoll untermalt durch die plattdeutschen Vorträge der Leiterin des Stavenhagener Fritz-Reuter-Museums, selbst bekennender Unterstützerin des Mukoviszidose e.V.. Insbesondere das Engagement von Herrn Walter, der die Interessen auf Bundesebene vertritt und von Frau Dr. Hein, die das Seminar bereits vor Jahren gewissermaßen mit ins Leben rief, wurden von allen Anwesenden gewürdigt. Alle Gäste waren sich in einem Punkt völlig einig- erst das Gespräch Aller, die mit der Krankheit Mukoviszidose in irgendeiner Form beschäftigt sind, Betroffene, Ärzte, Pharmaindustrie, führt zu annehmbaren Lösungen gewissermaßen auf der untersten Ebene, dem kleinen Dienstweg und sichert dadurch die hohe Akzeptanz des Wochenendseminars bereits heute für die kommenden Jahre.

Aussteller
Aussteller Aussteller
Bln Chemie
Bln Chemie Bln Chemie
Gesell
Gesell Gesell
Hauuser KK
Hauuser KK Hauuser KK
Hein 07W
Hein 07W Hein 07W
Kurklinik
Kurklinik Kurklinik
Lehr Kueche
Lehr Kueche Lehr Kueche
Mittagspause
Mittagspause Mittagspause
Org Bln CH
Org Bln CH Org Bln CH
P1000219
P1000219 P1000219
P1010986
P1010986 P1010986
P1010987
P1010987 P1010987
pausengym
pausengym pausengym
RG HRO Wu
RG HRO Wu RG HRO Wu
Sand. Diana
Sand. Diana Sand. Diana
Seminarraun
Seminarraun Seminarraun